Walthari
 
 

Gedichte

Alle Buchtitel können zum Direktpreis bezogen werden über:
 WALTHARI, Postfach 19, 66979 Münchweiler oder E-Mail:
E-Mail-Adresse in E-Mail-Programm manuell eingeben
Achtung! E-Mail-Adresse müssen Sie manuell in Ihr E-Mail-Programm eingeben!er



 











 

     
    Aus dem Inhalt
     
  • Rechnerlyrik
  • Zeitgeist
  • Geburtstage
  • Fahr nach Peru
  • Einfalt
  • Deutscher Saal0
  • Durch-Sagen2
  • Einer dieser Nachmittage
  • Loreley im Einerlei
  • Zweitausend
  • Die Herren von der Revolution
  • In meinem Garten
  • Kämpfen
  • H  Am Ei D (Hei-del-berg)
  • Staunendes Erschaudern
  • fern-sehen
  • höllischer friede
  • Marssonde
  • Das Wichtigste
  • Ökulei im Arabasta
  • Mit dem Mut der Laubfrösche
  • Fremde Heere
  • Entmarterung 90
  • Altes Frühlingslied

 93 Seiten,  flexibler Einband

Bezug oder siehe oben
 

Leseproben

 aus BILDERSCHAUM

klimawechsel

oft, öfter als sonst
schau ich zum himmel
wo fette wolken taumeln
als habe hohes gebälk
das gleichgewicht verloren

oft, öfter als sonst
lege ich mein ohr
an die lärmwand
dahinter die zungen zanken
bis aller verstand versandet

oft, öfter als sonst
halte ich meine nase
in den alten wind
der seine patentierten gerüche
in unseren lungen versteckt

oft, öfter als sonst
fühle ich etwas fortziehen
im weiten kreise
die zeit verhöhnend
und unsere heile champagnerwelt

Erstmals erschienen in: WALTHARI-Heft 27/1997



 
Erich Dauenhauer
 
 
 

Rot und Zeit

Gedichte 1972 - 1977
 
 
 
 
 
 
 
 
 

WALTHARI

     
    Aus dem Inhalt
     
  • Die neue Gesellschaft
  • Deutsch-deutsche Wertschätzung
  • Unter der Sonne des Fortschritts
  • Abkehr und Hinwendung
  • Elitärer Spottvers
  • erinnerung an die zukunft
  • Angstanfall
  • Wohlständische Frauen
  • Textverwehungen
  • Ich rolle mich ein
  • leittraum
  • Schrittklang
  • Worte finden
  • zum friedhof der vögel
  • Der Grundton
  • wort-gewalt 
  • Proletarischer Scham

  •  

 54 Seiten,  flexibler Einband

Bezug  siehe oben
 

Leseprobe

ROT UND ZEIT